Seiten

Translate this Post

Dieses Blog durchsuchen

Posts mit dem Label Lets cook together werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Lets cook together werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

10. Februar 2014

Latte-Macchiato-Milchreis mit Apfelsoße



Juhu, heute brauche Ich mir mal gar keine Gedanken zu machen welches Thema Ich präsentiere
Ich mache nämlich bei der Aktion "lets cook together" von Ina alias "... whatinaloves" *klick* mit....eine schöne Idee, um auch mal andere Geschmäcker kennenzulernen & den eigenen "Rezept-Horizont" zu erweitern.
Und das Thema heißt:
MILCHREIS

Fällt Euch bei Milchreis nicht auch immer Eure Kindheit & die Wochenenden mit Oma ein?
Und der Duft von Milch, Vanillle & Zimt? 
Heute gibt es Milchreis mit Zimt & Zucker aber mal ein anderes Rezept für Euch- die Kreation kennt Ihr sicher noch nicht....oder?!

LATTE-MACCHIATO-MILCHREIS 
mit
 APFELSOßE

für die Apfelsoße:
  • 1 kg Äpfel (z. B. Boscop)
  • 75 g brauner Zucker
  • 2TL gemahlener Zimt
  • 1 Zimtstange
  •  1/2TL geriebene Muskatnuss (die Faulen dürfen fertiges Apfelmus mit Zimt & Muskat verfeinern)

1. Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Mit Zucker, gemahlenem Zimt, Zimtstange, Muskat und 400–500 ml Wasser in einen großen Topf geben. Aufkochen und zugedeckt ca. 30 Minutenauf kleiner Flamme köcheln lassen. Zwischendurch umrühren.
2. Inzwischen Gläser mit Twist-off-Deckel heiß waschen und kopfüber auf einem sauberen Geschirrtuch abtropfen lassen. Zimtstangen aus dem Apfelkompott entfernen und die Masse pürieren. Heiße Apfelsoße bis ca. 1 cm unter den Rand in die sauberen Gläser füllen und fest verschließen. Gläser ca. 5 Minuten auf den Deckel stellen. Dann wieder umdrehen und auskühlen lassen. Die Apfelsoße hält so mindestens 3–4 Wochen
> Das Rezept habe Ich aus einer meiner Lieblingszeitschriften: LECKER (*klick*)


für den Milchreis:    (4 Portionen)


  • 1⁄2 Vanilleschote
  • 1⁄2 l Milch oder Sojamilch
  • 40 g Zucker
  • Salz
  • 2–3 TL Espressopulver (instant)
  • 100 g Milchreis
  • 250 g Schlagsahne oder Sojasahne aufschlagbar
  • 1 Päckchen Vanillezucker 

P.S.: wer keinen Kaffee mag nimmt einfach Kakaopulver....

Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Milch, Zucker, 1Prise Salz, Vanilleschote und -mark aufkochen. Espressopulver einrühren. Reis zufügen und offen bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 25 Minuten köcheln, dabei gelegentlich umrühren.


Herd ausschalten und Milchreis zugedeckt auf dem Herd ca. 10 Minuten nachquellen lassen. Fertigen Reis in eine Schüssel umfüllen, dabei Vanilleschote entfernen. Den Reis 30–40 Minuten abkühlen lassen, zwischendurch umrühren.

100 g Sahne steif schlagen, unter den lauwarmen Reis heben und in vier Gläser verteilen. Bis zum Servieren mind. 30 Minuten kalt stellen.

150 g Sahne steif schlagen, dabei Vanillezucker einrieseln lassen. Sahne in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. ­Jeweils 1 dicken Sahnetuff auf den Latte-macchiato-Milchreis spritzen. Ca. 2 EL Apfelsoße über jeden Sahnetuff laufen lassen. Die restliche Apfelsoße ­dazureichen
(Ich habe die Sahne weggelassen...) 
 Wie esst Ihr Milchreis am liebsten klassisch...oder sind Eure Geschmacksnerven reif für etwas Neues?
Erzählt mir davon...
Am 10. März geht es dann mit dem Thema "Wrap it" weiter....macht doch auch mit....