Seiten

Translate this Post

Dieses Blog durchsuchen

22. April 2014

veganes Bärlauchpesto + Verpackungsidee

Hallo Allerseits!

Nachdem Ostern nun vorbei ist und soweit ich weiß im deutschen Raume auch nichts Großartiges mehr ansteht, ach doch.....Muttertag.....nun gut...da darf dann wieder Schoki geschlemmt werden...

Aber sobald die Frühlingsknospen sprießen und es wärmer wird hat man doch automatisch mehr Lust auf was anderes als Kuchen....oder???
Da Ihr wisst, dass ich eine Freundin der leckeren aber schnell gemachten Rezepte bin hier mal wieder ein Rezept, dass selbst gestresste Muttis hinkriegen....



Was gibt es da Besseres zum Grillen, auf Pasta, zu gedünstetem Gemüse oder frischem Baguette als Bärlauchpesto ?!

Diesmal in der veganen Variante, sprich: ohne Käse!

Aber glaubt mir, das fällt überhaupt nicht auf....

Der Bärlauch in Kombi mit den Nüssen und gutem Öl ist nämlich schon aromatisch genug...Wer braucht da schon schnöden Käse???!




Ihr braucht:
  • 150 g fri­schen Bärlauch
  • 50 g unge­sal­zene Cashewkerne oder Pinienkerne leicht geröstet-  as you like
  • gutes Oli­venöl, so ungefähr 125 ml
  • Meer­salz + Pfef­fer aus der Mühle oder gemörsert
  • nach Geschmack 1-2 Tl Hefeflocken (ersetzen den Käse) 
Den Bär­lauch in ein gro­ßes Mix­ge­fäß geben- die Cashew-Kerne oben drauf.
Oli­venöl dazu und los gehts mit dem Pürierstab oder dem Blender....
So lange mixen bis die typische Pestokonsistenz erreicht ist..
Abschme­cken mit Salz und Pfef­fer, evtl den Hefeflocken.
Fertig!
Wenig Aufwand- große Wirkung, denn Pesto wertet jedes  Gemüse-oder Pastagericht auf.
Und wer das Pesto noch nett in kleine Gläschen mit Schleifchen oder mit "homemade-"Aufklebern schichtet, der hat ein super Mitbringsel zum nächsten Grillfest....
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Aufkleber von Kukuwaja
selbstklebendes Band von Tchibo
Gläser von Flaschenland




Kommentare:

  1. Oh lecker und gute Idee, dass der Käse durch Hefeflocken ersetzt wird. Das probiere ich auch aus!
    LG Saskia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Saskia, die Hefeflocken sind optional. Das Pesto schmeckt sogar ohne.
    Viel Spaß beim nachmixen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hmm das sieht aber sehr sehr lecker aus! Passt sicher super zu Spagetti&Co ;)

    Liebste grüße Chrissi
    von http://chrissitallys.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Chrissi, schön, dass Du mal wieder bei mir vorbeischaust.
    Das Pesto passt ebenso zu gebratenem Gemüse oder Pellkartoffeln.
    Süß Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Mmhhh, werd ich auch mal nachmixen. Ich mag Bärlauch und wir lieben Nudeln. Daher passt das ganz gut.

    Schön hast du es hier, werd jetzt öfter reinschauen.

    LG Biggy

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgit, ich danke Dir für das nette Feddback.Lass es Dir schmecken.

    AntwortenLöschen

Hinterlass`mir süße Grüße! :-)